Terenzi Horror Nights

Amerikanischer Horror erobert Deutschland

Die Terenzi Horror Nights wurden 2007 von Marc Terenzi unter Mitwirkung seines besten Freundes Michael Mack geschaffen. Die ganze Idee war zwar sehr komplex, hatte aber eine simple Botschaft, nämlich ein sehr amerikanisches Hollywood-Horror-Konzept nach Europa zu bringen, also Horrorfilme selbst zu erleben.

Das Event wurde schnell sehr erfolgreich und schafft es bis heute, fast jede Nacht ausverkauft zu sein. Über die Jahre hat die Veranstaltung gleich mehrere Auszeichnungen erhalten, wie zum Beispiel 2009 und 2010 den „Beste Internationale Attraktion“-Award in London. Selbst die Giganten des Horror-Marktes, wie Universal Studios in Orlando, Disney, Busch Gardens und Knockberry Farms konnte die Veranstaltung übertrumpfen, und gewann 2010 desweiteren den „Best Event“-Award, einen Publikumspreis des „Park Scout Magazines“.

Alles, was man bei den Terenzi Horror Nights zu sehen bekommt, entspringt der Vorstellungskraft von Marc Terenzi, der das Event als Erfinder, Eigner, Autor, Regisseur und Koproduzent leitet. Vom Konzept der Einzelshows über das Sound Design, die Entwicklung der Charaktere, das Komponieren der Musik bis hin zur Regie und Leitung spiegelt des Gesamtevent die Kombination der Kreativität im Leben vom Marc.

Im Jahr 2009 stellte er seine Idee des „Vampire’s Clubs“ vor, einer After-Show-Party, die sich vollständig am Thema der eleganten Vampire orientiert und sich als extrem erfolgreich herausstellte und der einzige komplett themengebundene „Vampire’s Club“ weltweit war. In 2010 stellte Marc dann die Idee eines Rock Musicals „on Ice“ namens „Horror On Ice“. Zusammen mit Freund und Produzent Benny Richter schrieb Marc neue Songs, die man exklusiv nur bei diesem Event zu hören bekam. Heute ist „Horror On Ice“ die weltweit einzige Veranstaltung mit mit Attraktionen, Shows und einer komplett themengebundenen After-Show-Party in der Welt des Horrors.

Für die Zukunft plant Marc die Ausweitung der Terence Horror Nights Locations auf andere Teile Europas, auf China, Russland und auf Indien und hat dabei im nächsten Schritt die gesamte Welt im Auge ...